Implantatprothetik: Fallstudie 2

Zahnärztliche Implantate haben die zahnmedizinische und zahntechnische Versorgung tiefgreifend verändert. Auf Grund der hohen Erfolgsraten bei den Implantaten wird das Indikationsspektrum immer mehr erweitert:

  • Schonung unversehrter und rekonstruierter Zähne
  • Setzen strategisch wichtiger Pfeiler
  • Vermeiden risikoreicher Rekonstruktionen
  • Zahnlose Kiefer

Es ist von zentraler Bedeutung, dass die Behandlungsplanung bei der gewünschten prothetischen Versorgung beginnt und die Implantate in den Dienst dieser Versorgung gestellt werden.

Fallstudien

Einzelzahn Implantat und Veneer
Implantatprothetik - davor Implantatprothetik Implantatprothetik - danach
Verlust des linken Schneidezahnes und Bruch der Schneidekante am rechten Schneidezahn. Wann immer man das Gefühl hat an der Form der Zähne etwas verändern zu wollen, muss das in Form von Kunststoff Schalen getestet werden. Schlussendlich wurde an der Form der Zähne nichts verändert, die Patientin wollte ihre markante Form der Frontzähne beibehalten.
Details (PDF, 16 MB)